Was ist easyangin und wofür wird es angewendet?

easyangin ist ein rezeptfreies Arzneimittel. easyangin sind Lutschtabletten zur örtlichen Anwendung im Mund- und Rachenraum. easyangin beinhaltet das keimtötende Mittel (Antiseptikum) Chlorhexidin und das örtlich schmerzstillend wirkende Mittel Lidocain.
easyangin wird angewendet zur unterstützenden, kurzzeitigen lokalen Behandlung bei leichten bis mittelschweren Entzündungen des Rachenraumes und der Mundhöhle (Halsschmerzen, Rachenkatarrh, Heiserkeit, Entzündungen des Mund- und Rachenraumes (Pharyngitis) sowie des Zahnfleisches).

Wie wirkt easyangin?
easyangin stoppt den Schmerz und die Entzündung.

Durch seine beiden Wirkstoffe kann easyangin eine duale Wirkung entfalten.
Lidocain
ist ein lokal wirksames Schmerzmittel. Bereits kurz nach der Einnahme werden auf diese Weise Schmerzen im Mund- und Rachenraum gelindert.
Chlorhexidin
ist ein Antiseptikum. Durch seine keimtötende Wirkung kann es Entzündungen stoppen und vorbeugen. Dadurch bekämpft easyangin die Halsentzündung an ihrer Ursache.

easyangin_classic_2017Was sollten Sie vor der Anwendung von easyangin beachten?
easyangin darf nicht angewendet werden,

  • wenn Sie allergisch gegen Chlorhexidin oder Lidocain (bzw. ein ähnliches Betäubungsmittel) oder einen der sonstigen Bestandteile von easyangin sind
  • bei größeren, frischen Wunden im Mund- und Rachenraum.
  • von Kindern unter 6 Jahren.
  • wenn Sie unter Bronchialasthma oder anderen Atemwegserkrankungen, die mit einer ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege einhergehen, leiden. Die Einnahme von easyangin kann zu Atemnot führen oder einen Asthmaanfall auslösen.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Apotheker, bevor Sie easyangin einnehmen.
Wenn die Beschwerden andauern oder die Behandlung nicht den erwarteten Erfolg zeigt, ist ehestens, spätestens nach 3 Tagen eine ärztliche Beratung erforderlich.
Bei schweren bzw. eitrigen Halsentzündungen oder Halsschmerzen, die mit hohem Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen einhergehen, ist ein Arzt zu konsultieren.
Bei Schleimhautschäden sollte easyangin wegen möglicher Wundheilungsstörungen nicht angewendet werden.
Örtliche Betäubungsmittel können das Schlucken beeinträchtigen und die Gefahr des Verschluckens, besonders bei jüngeren Kindern, erhöhen.
Das Taubheitsgefühl von Zunge und Mundschleimhaut kann die Gefahr von Bissverletzungen erhöhen.
Wiederholte Anwendung kann zu einem Taubheitsgefühl des Halses und somit zu Schluckbeschwerden führen.
Bei exsudativen bzw. schwereren bakteriellen Infekten, insbesondere bei Verdacht auf Streptococcus pyogenes Infektion, ist eine gleichzeitige systemische Antibiotikatherapie unter ärztlicher Aufsicht unbedingt erforderlich.

Einnahme von easyangin zusammen mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/ anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen / angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen / anzuwenden.

– Betablocker (Mittel gegen Bluthochdruck und bestimmte Herzerkrankungen) und Cimetidin (bestimmte Mittel gegen Magen- und Zwölffingerdarmbeschwerden) können die Nebenwirkungen von hohen Lidocaindosen verstärken. Nicht gleichzeitig mit anderen keimtötenden Mitteln (Antiseptika) benutzen.

Einnahme von easyangin zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken
Unmittelbar nach Anwendung der Tabletten ist Essen oder Trinken zu vermeiden, um die Gefahr des Verschluckens zu verringern.

Schwangerschaft und Stillzeit
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Da keine ausreichenden Daten vorliegen, wird die Anwendung während der Schwangerschaft und in der Stillzeit nicht empfohlen.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
Beeinträchtigungen der Verkehrstüchtigkeit und der Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen durch easyangin sind nicht berichtet worden.

easyangin enthält Sorbitol.
Bitte nehmen Sie easyangin erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden.
Sorbitol kann gastrointestinale Beschwerden und Diarrhö verursachen. Ab ca. 9 Tabletten pro Tag kann Sorbitol eine leicht abführende Wirkung haben.

Hinweis für Diabetiker:
easyangin enthält den Zuckeraustauschstoff Sorbitol. Der Kalorienwert beträgt 2,6 kcal/g Sorbitol. Eine Lutschtablette entspricht 0,1 Broteinheit (BE).

Wie ist easyangin anzuwenden?
Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein.
Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
Die empfohlene Dosierung beträgt:
Erwachsene
:
1 Lutschtablette im Abstand von 2 Stunden langsam im Mund zergehen lassen. Eine Tageshöchstdosis von 10 Tabletten darf nicht überschritten werden.
Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche
:
Die Hälfte der für Erwachsene empfohlenen Dosis. 1 Lutschtablette im Abstand von 4 Stunden langsam im Mund zergehen lassen. Eine Tageshöchstdosis von 5 Tabletten darf nicht überschritten werden.
Dieses Arzneimittel darf nicht länger als 3 Tage angewendet werden. Falls innerhalb von 3 Tagen keine Linderung der Symptome auftritt, muss ein Arzt aufgesucht werden.

Art der Anwendung:
Zum Einnehmen. Zum Lutschen.

Wenn Sie eine größere Menge von easyangin eingenommen haben, als Sie sollten
Bei richtiger Anwendung sind die Risiken für eine Überdosierung sehr gering.
Bei Einnahme sehr großer Mengen wären Ruhelosigkeit, Ohrensausen, Atmungsschwierigkeiten, Herzrhythmusstörungen, Verringerung der Kontrolle des Schluckreflexes möglich.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?
Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.
Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden, wenn bekannt, folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:
Sehr häufig
: mehr als 1 Behandelter von 10
Häufig
: 1 bis 10 Behandelte von 100
Gelegentlich:
1 bis 10 Behandelte von 1.000
Selten:
1 bis 10 Behandelte von 10.000
Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000
Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar

  • Selten kann es zu Geschmacksstörungen, Taubheit der Zunge und allergischen Haut- und Schleimhautreaktionen kommen. Es wird von Hautausschlägen und entzündlichen Reaktionen der Haut (Dermatitis) berichtet. Bei länger andauernder Anwendung ist eine vorübergehende Geschmacksirritation möglich. Bei Langzeitanwendung von Chlorhexidin-haltigen Präparaten kann eine Verfärbung der Zahnoberfläche auftreten, die sich jedoch durch Zahnpflege wieder entfernen lässt; auch eine Zungenverfärbung ist möglich.
  • Sehr selten kann es zu Überempfindlichkeitsreaktionen (allergische/anaphylaktische Reaktionen) wie Hautausschlag, Juckreiz, geschwollenem Gesicht, Atemnot, Schwindel und niedrigem Blutdruck kommen. Aufgrund des Sorbitol-Gehaltes kann es zu einer abführenden Wirkung kommen.

Wie ist easyangin aufzubewahren?
Nicht über 30°C lagern.
In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Feuchtigkeit zu schützen.
Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.
Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton bzw. der Durchdrückpackung nach „Verwendbar bis“ bzw. „Verw. bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.
Entsorgen Sie das Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Damit tragen Sie zum Schutz der Umwelt bei.

Inhalt der Packung und weitere Informationen
Was easyangin enthält?

Die Wirkstoffe sind Chlorhexidin Dihydrochlorid und Lidocain Hydrochlorid.
1 Lutschtablette enthält 5 mg Chlorhexidin Dihydrochlorid und 1 mg Lidocain Hydrochlorid.
Die sonstigen Bestandteile sind: Sorbitol (E 420), Magnesiumstearat, Zitronensäure (wasserfrei), Menthol.

Wie easyangin aussieht und Inhalt der Packung
Lutschtabletten, gepresst.
Weiße bis beinahe weiße runde Lutschtabletten mit Geschmack und Geruch nach Minze.
Packungsgrößen: 24 Lutschtabletten in Durchdrückpackungen.

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker!